Pfr. Schümmer | Ev. Cyriakusgemeinde Frankfurt-Rödelheim
Pfr. Schümmer | Ev. Cyriakusgemeinde Frankfurt-Rödelheim

Cyriakusgemeinde

Evangelisch in Rödelheim

Pfr. Till Schümmer

Gottes(t)raum: Von Königen und Königskindern

5. Januar 2022
Generationsübergreifend
Glaube

Manchmal zwingen einen die Umstände zum Innehalten und Überdenken von gewohnten Ritualen. So erging es uns in den letzten Monaten mit den Gottesdiensten. Was war erlaubt, was war räumlich möglich? Wie kann Begegnung und Gebet Räume finden, wenn die Kirche eine Baustelle ist und uns in der Pandemie immer wieder neue Schutzmaßnahmen auf Abstand bringen?

Wir haben experimentiert mit neuen Formaten wie der Parkweihnacht, Treffen unter freiem Himmel oder Gottesdiensten aus Tüten. Die Vorbereitungen waren nicht immer stressfrei und einfach, aber die Resonanz war oft der Mühe wert. Warum also den Sonntag nicht mal anders begehen? Neue Dinge probieren? Keine Sorge, Tag und Zeit bleiben gleich. Aber ab Januar werden Sie in den Ankündigungen für die Sonntage anstelle von gewohnten Gottesdiensten an einigen Sonntagen den Gottes(T)Raum finden.

Den Auftakt macht am 9. Januar um 10:00 Uhr im Gottes(T)Raum die Begegnung mit den drei Königen. Wir lassen uns von königlichen Liedern mitnehmen, die teilweise von Jan Schümmer (Bariton) und Regine Strasburger (Klavier) solistisch dargeboten werden. Wir singen bekannte Königslieder und tauchen ein in Königstexte der Jahrhunderte.

Im Gottes(T)Raum gibt es keine Predigt – denn er ist eher ein offener Raum mit Anregungen für das, was in Ihrem Leben ansteht. In der Stille und dem Gebet finden Sie deshalb vor allem selbst Zeit, über das eigene Verhältnis zu den Königen und Mächtigen der Vergangenheit und der Gegenwart, ja über Ihr Bild von Gott nachzudenken.

Bis März sollen die Gottes(T)Räume dann jeweils 14tägig zu unterschiedlichen Themen und in unterschiedlicher Gestaltung stattfinden. Wir hoffen sehr, mit Ihnen im Gottes(T)Raum nochmal anders Gemeinschaft zu erleben.

Wir freuen uns auf Sie.